Johann Wolfgang von Goethe 2

Johann Wolfgang von Goethe

 

 

Geboren am : 28. August 1749, Frankfurter Goethe-Haus, Frankfurt am Main

Verstorben: 22. März 1832, Weimar

 

Er studierte in Leipzig und Straßburg Rechtswissenschaft, und war danach als Advokat in Wetzlar und Frankfurt tätig. Gleichzeitig folgte er seiner Neigung zur Dichtkunst, die erste Anerkennung in der Literatur erzielte er 1773 mit dem Drama Götz von Berlichiningen, 1774 mit dem Briefroman die Leiden des jungen Werthers diesem Roman hatte er sogar Europäischen Erfolg zu verdanken. Im deutschen Kaiserreich wurde er zum deutschen Nationaldichter erklärt. Er lernte dichten durch ein Theaterstück welches er auswendig lernte und er führte es auch mit Freude auf. In der Weimar liegen Goethe und ein weiterer Berühmter Schriftsteller Friedrich Schiller begraben. 

 

 

 

Faust I und II ( Theaterstück )

1808 

Egmont ( Buch )

1788

Die Leiden des jungen Werthers ( Roman )

1774 ( Europäischer Erfolg )

Faust. Eine Tragödie ( Buch )

1808

Torquato Tasso

1790

Iphigenie auf Tauris

1787

Götz von Berlichingen

1773/1774

 

Quelle : Wikipedia, Lernattacke, Studyfix

Internetlinks : Chronologie der Werke GoethesDas Goethezeitportalhttp://www.goethezeitportal.de › goethe › goethe-werke

https://studyflix.de/deutsch/johann-wolfgang-von-goethe-3719

Kommentar schreiben