Unser Weg zur temporären Ausstellung

Was haben wir vor?

Du erstellst dein eigenes Fraktal-Gemälde im Stil von M.C. Escher und anschließend präsentierst du dein Werk sowie den Entstehensprozess mit mathematischem Hintergrundwissen auf einer temporären Website. Deine Website wird wiederum mit allen anderen Seiten deiner MitschülerInnen auf einer temporären Website verlinkt – unsere temporäre Ausstellung.

Was ist ein Fraktal-Gemälde?

M.C. Escher hat viele Werke geschaffen, die ausschließlich aus ähnlichen und kongruenten Figuren bestehen. Die Unendlichkeit scheint sichtbar zu werden. Beispiele findest du im Buch "The magic of M.C. Escher" oder hier: RingschlangenSquare LimitCircle limitWhirpoolsSalamander

Hier gelangst du zu einer Anleitung zur Erstellung eines Fraktalbildes.

Arbeitsschritte

1. Doppelstunde (11.01.22):

  • Sichtung der Website und der Quellen
  • Hintergrundwissen zum Vergrößern/ Verkleinern (zentrische Streckung) mit der Anton-App wiederholen
  • ggf. bereits eine Rastervorlage entwerfen (komplexere Beispiele für Rastervorlagen)

HA: Recherchiere und lass dich auf den oben verlinkten Seiten inspirieren, sodass du am Donnerstag eine Figur und eine Rastervorlage (im Kopf) hast. Materialien mitbringen (Stifte, Tusche, o.ä.)!

2. Doppelstunde (13.01.22):

  • du erstellst dein Fraktalgemälde (A4-A3)
  • notiere in Stichpunkten deine Arbeitsschritte, Rechnungen, Anmerkungen, etc.

HA: Je nachdem, wie viel zu in der Schule geschafft hast und wie zufrieden du bist 😉 

3. Doppelstunde (25.01.22):

  • dein Gemälde muss fertiggestellt werden -> es wird eingescannt
  • schreibe den Text für deine Website (zunächst in ein Word-Dokument):
    • Titel deines Fraktals
    • Arbeitsschritte und Ideenfindung (du darfst und sollst Websiten verlinken)
    • Mathematik in deinem Werk: Erkläre die Begriffe kongruent, ähnlich, zentrische Streckung, Streckfaktor sowie Kongruenzsätze an deinem Werk.

HA: Füge ein Bild von deinem Werk in das Textdokument ein. Und ggf. noch weitere Aufgaben, je nach Arbeitsfortschritt.

4. Doppelstunde (27.01.22):

  • mach dich mit der temporären Website vertraut
  • stelle dein Textdokument fertig, sodass du für deine temporäre Website mehr oder weniger nur den Text übernehmen musst

HA: Schicke dein fertiges Textdokument, so wie du es auf der Website veröffentlichen wirst, an Fr. Böning.

5. Doppelstunde (01.02.22): Heute eröffnen wir die temporäre Ausstellung 🙂

  • erstelle deine temporäre Website – Achtung!! Wie lange soll Deine temporäre Website online bleiben? 7 Tage auswählen!!
  • stelle den Link deiner temporären Website in das Share-Dokument in unserem Teams-Kanal
  • Arbeitsteilig erstellen wir die Ausstellungsseite und formulieren eine Einladungsmail an die Schulgemeinschaft
  • natürlich die anderen Websiten sichten

Viel Spaß!

Kommentar schreiben